24.10.18

SW Umwelttechnik: Offizielle Eröffnung des dritten Standorts in Rumänien

Rubrik: Pressemitteilungen, Unternehmenszahlen

 

Klagenfurt, 24. Oktober 2018; Das Kärntner Unternehmen SW Umwelttechnik hat seinen neuen Produktionsstandort in Cristeşti im Nord-Osten Rumäniens offiziell eröffnet. Das insgesamt dritte Werk in Rumänien liegt rund 90 km westlich der Kreishauptstadt Iași und ermöglicht eine noch bessere Betreuung der Kunden in der Region.

„Die Produktion in Cristeşti ist bereits wenige Wochen nach der Inbetriebnahme sowohl im Geschäftsbereich Wasserschutz als auch im Geschäftsbereich Infrastruktur voll angelaufen“, erläutert Klaus Einfalt, Vorstandsmitglied der SW Umwelttechnik.

„Ich freue mich, dass SW Umwelttechnik ein drittes Werk in Rumänien eröffnet hat und so das Engagement vor Ort weiter ausbaut. Durch die Investitionen schafft SW zahlreiche Arbeitsplätze und unterstreicht so die Bedeutung österreichischer Unternehmen in Rumänien“, so Gerd Bommer, Wirtschaftsdelegierter der Wirtschaftskammer Österreich im AußenwirtschaftsCenter Bukarest.

Hochqualitative Betonfertigteile für die Bereiche Wasserschutz und Infrastruktur

Mit dem zusätzlichen Standort ist SW Umwelttechnik nun im Nord-Osten (Cristeşti), Westen (Timişoara) und Süden (Bukarest) Rumäniens vertreten und erhöht die Marktabdeckung. Abhängig von der Nachfrage werden am neuen Standort Produkte für Gewerbe- und Industrie, wie konstruktive Fertigteile, aber auch Produkte für die Kanalisation wie Schächte, Schachtbauwerke und Rohre hergestellt.

v.l.n.r.: Constantin Bolohan (Bürgermeister Cristeşti), János Váczi (Mitglied des Vorstands SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG), Gabriel Neculae (Geschäftsführer SW Umwelttechnik România S.R.L.), Klaus Einfalt (Mitglied des Vorstands SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG), Tiberiu Buzdugan (Werksleiter Cristeşti), Gerd Bommer (Wirtschaftsdelegierter AußenwirtschaftsCenter Bukarest)

Copyright: SW Umwelttechnik

 

Über SW Umwelttechnik:

Das 1910 gegründete Familienunternehmen SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG, seit 1997 an der Wiener Börse notiert, entwickelt und produziert Betonfertigteile für den Auf- und Ausbau der Infrastruktur über und unter der Erde – seit mehr als 105 Jahren in Österreich, 25 Jahren in Ungarn und 15 Jahren in Rumänien. So erhöht das Unternehmen die Standortattraktivität und Lebensqualität in Österreich und CEE.

 

Rückfragen:

Pressestelle SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG

Mag. (FH) Nicolette Barg-Szalachy

Tel.           +43 1 717 86 145

Mobil         +43 664 808 69 145

E-Mail       nicolette.barg-szalachy@ketchum-publico.at

Web          www.sw-umwelttechnik.com