Bezugsangebot 2019

Bezugsangebot an bestehende Aktionäre zum Bezug von neuen Aktien der SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG im Rahmen der Kapitalerhöhung um bis zu Nominale EUR 479.820,00 durch Ausgabe von bis zu 66.000 neuen Aktien im Wege einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlage unter materieller Wahrung des Bezugsrechts der Aktionäre (§ 153 Abs 6 AktG).


SIE SIND VERPFLICHTET, DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN, UNTER DENEN IHNEN ZUGANG ZU DOKUMENTEN UND INFORMATIONEN IM FOLGENDEN TEIL DER WEBSITE GEWÄHRT WIRD, GENAU ZU LESEN.

DIE AUF DEN FOLGENDEN INTERNETSEITEN ENTHALTENEN INFORMATIONEN STELLEN WEDER IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA NOCH IN EINEM ANDEREN STAAT NOCH GEGENÜBER PERSONEN EIN ANGEBOT ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN ODER EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DAR, SOFERN EIN SOLCHES ANGEBOT ODER EINE SOLCHE AUFFORDERUNG VERBOTEN ODER NICHT GENEHMIGT IST.

Wir ersuchen Sie, Folgendes zu bestätigen:

Zugriff nicht erlaubt

Aufgrund der anwendbaren rechtlichen Beschränkungen können wir Ihnen leider keinen Zugang zu diesem Teil der Website der SW Umwelttechnik AG gewähren. Bitte klicken Sie hier, um auf die Investoren-Website zurückzukehren.

Die Informationen zu SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG, die in diesem Teil der Website zur Verfügung gestellt werden, sind ausschließlich für Personen mit Wohnsitz und Aufenthaltsort in der Republik Österreich bestimmt. Diese Informationen richten sich nicht an Personen mit Wohnsitz in anderen Ländern, einschließlich der Vereinigten Staaten von Amerika, und an Personen, die sich derzeit physisch außerhalb der Republik Österreich aufhalten, und sind nicht zur Veröffentlichung oder Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika oder in irgendeiner anderen Jurisdiktion außerhalb der Republik Österreich bestimmt. Jegliche in diesem Teil der Website dargestellten Informationen stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren der SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG in den Vereinigten Staaten von Amerika oder in anderen Ländern, in denen ein solches Angebot bzw. eine solche Aufforderung nicht gestattet ist oder an Personen, an die ein solches Angebot oder eine solche Aufforderung nicht rechtens wäre, dar. In anderen Ländern als in der Republik Österreich, insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder in Australien, findet kein öffentliches Angebot von Wertpapieren statt. Das öffentliche Bezugsangebot von neuen Aktien erfolgt in Österreich ausschließlich im Einklang mit gesetzlichen Informations- und Veröffentlichungspflichten unter Inanspruchnahme der Prospektausnahme gemäß § 12 Abs. 2 Kapitalmarktgesetz durch und auf Basis des Informationsblatts iSv § 4 Abs 1 Z 1 Alternativfinanzierungsgesetz („AltFG“) sowie der weiteren nach § 4 Abs 1 Z 2 bis Z 4 AltFG vorgeschriebenen Dokumente, welche in elektronischer Form auf der nachfolgenden Internetseite der Gesellschaft abrufbar und als gedruckte Exemplare am Sitz der Gesellschaft, Bahnstraße 89, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, während der üblichen Geschäftszeiten kostenfrei erhältlich sind. Die potenziellen Nutzer dieser Informationen werden aufgefordert, sich über solche Beschränkungen selbständig zu informieren und diese einzuhalten.

 

Bezugsangebot 2019

Bezugsangebot an bestehende Aktionäre zum Bezug von neuen Aktien der SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG im Rahmen der Kapitalerhöhung um bis zu Nominale EUR 479.820,00 durch Ausgabe von bis zu 66.000 neuen Aktien (Neue Aktien) im Wege einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlage unter materieller Wahrung des Bezugsrechts der Aktionäre (§ 153 Abs 6 AktG).
 
Dokumente gemäß § 4 Abs 1 AltFG:
 
Dokument gemäß § 4 Abs 9 AltFG:
Disclaimer:
Das Informationsblatt ist kein Prospekt gemäß Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14.6.2017 (EU-ProspektVO) oder Kapitalmarktgesetz 2019 idgF und unterliegt daher keiner Billigung durch die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) oder eine andere Behörde. Das Informationsblatt enthält daher nicht die vollständigen Informationen, die für den Anleger notwendig wären, um sich im Sinne Art 6 EU-ProspektVO oder des § 5 Abs. 1 Kapitalmarktgesetz 2019 ein fundiertes Urteil über den Emittenten und die angebotenen Wertpapiere sowie die damit verbundenen Risiken bilden zu können, sondern enthält lediglich die gemäß AltFG iVm der Alternativfinanzierungs-Informationsverordnung idgF (AltF-InfoV) vorgeschriebenen Angaben. Entscheidungen über den Abschluss von Verträgen oder das Eingehen von sonstigen Verpflichtungen in Bezug auf die Neuen Aktien oder die Bezugsrechte sollen nicht auf Grundlage dieser Bezugsaufforderung getroffen werden. Jede Investitionsentscheidung in Bezug auf die Neuen Aktien muss vom Anleger ausschließlich auf Grundlage einer eigenen gründlichen Prüfung (einschließlich einer eigenen wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Analyse) unter Berücksichtigung seiner finanziellen und sonstigen Umstände getroffen werden. Mit Abgabe einer Bezugserklärung erklärt der Bezugsberechtigte gegenüber der Gesellschaft ausdrücklich, dass er (i) ein professioneller Anleger gemäß § 2 Abs 1 Z 33 des Alternativen Investmentfonds Manager-Gesetzes (AIFMG) ist oder (ii) eine juristische Person ist, die nicht Verbraucher im Sinne des § 1 Abs 1 Z 2 des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) ist oder (iii) maximal zehn Prozent seines Finanzanlagevermögens in Neue Aktien investiert.